Ferienleseaktion 2018

Die Stadtbibliothek hat fleißige Leser und Leserinnen gesucht, die bei der Trauben-„Lese“ geholfen und unseren Weinstock befüllt haben!

Dafür ein herzliches Dankeschön! Am 9. Oktober um 15 Uhr war die Preisverlosung! Aber jeder, der bei dieser Ferienleseaktion mitgemacht hat, ist ein Gewinner!

 

Sabine Stimson, Stadtrat Klaus Frank, Bibliotheksleiterin Beatrice Hrusa mit den Teilnehmern der Ferienleseaktion, die bei der Preisverleihung dabei sein konnten.

Die drei Büchergutscheine, gesponsert von der Facultas Dombuchhandlung im Weinviertel, gingen an drei männliche Leser: Arthur Rathbauer, Daniel Stimson und Stefan Graf. Herzlichen Glückwunsch!

 

Das war der Ablauf:

Mit 10 gelesenen Bibliotheksbüchern seid ihr dabei! Dann dürft ihr eine „Traube“ auf unserer Glaswand am Weinstock befestigen. Pro 5 weiterer Bücher (auch Zeitschriften und Comics / Mangas sind erlaubt) kommen mehr Weintrauben dazu. Am Ende der Ferien wird „gelesen“ und ihr erhaltet eine kleine Überraschung.

Bei 20 gelesenen Büchern habt ihr außerdem gute Chancen, einen von drei Büchergutscheinen, gesponsert von der Facultas Dombuchhandlung im Weinviertel, bei der großen Schlussverlosung zu gewinnen!

Wir freuen uns auch ganz besonders, dass einige Kinder bei der Aktion Lesemeisterin & Lesemeister des Landes NÖ mitgemacht haben. Dafür musste man Fragekärtchen (erhältlich in der Bibliothek) zu seinen gelesenen Büchern ausfüllen und wieder in der Bibliothek abgeben.

Aus rund 60 Bibliotheken wurden 1.300 Lesekärtchen eingereicht, aus denen je zehn Gewinnerinnen und Gewinner aus allen Landesvierteln gezogen wurden. Philip Wögerer, der in der Stadtbibliothek Mistelbach teilgenommen hat, war einer der 40 jungen Lesemeistergewinner! Bei einem Festakt am 12. Oktober 2018 wurde er mit Buchpreisen und einer Urkunde überrascht, die Landesrat Ludwig Schleritzko und Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner überreichten. Auch die Stadtbibliothek Mistelbach wurde mit einem Büchergutschein bedacht!

c Voglhuber

Weiterhin viel Zeit zum Lesen wünscht das Team der Stadtbibliothek!