Aktuelles zur Coronasituation

Lockdown endet am 02.05.2021!

Ab Montag, 3. Mai dürfen Sie uns wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten besuchen!

Bitte beachten Sie die folgenden Schutzmaßnahmen, zur Gewährleistung Ihrer und unserer Gesundheit:

  • Der Mindestabstand beträgt zwei Meter (Ausnahme: Personen desselben Haushalts).
  • Betreten der Bibliothek nur mit FFP2-Maske (FFP2 ab 14 Jahren, Mund-Nasen-Schutz ab 6 Jahren)!
  • Zutritt für 5 Personen gleichzeitig gestattet (20 Quadratmeter pro Kundin/Kunde; auch Kinder sind zu zählen)

Eventuell während des Lockdowns angefallene Verlängerungs- oder Säumnisgebühren werden nicht verrechnet! Bei Überschreitung der Rückgabefrist bis einschließlich, Samstag, 15. Mai 2021 gibt es Kulanzregelungen.

Aufgrund der Personenzutrittsbeschränkung bitten wir Sie, vor allem wenn sich Warteschlangen bilden, Ihren Bibliotheksbesuch so kurz wie möglich zu halten! 


Verlängerung des Lockdowns bis 02.05.2021!

Daher bleibt die Stadtbibliothek bis Samstag, 01.05.2021 geschlossen! Erster Öffnungstag ist voraussichtlich Montag, 03.05.2021. Ab sofort können Medien mittels "Books To Go" per Mail oder Telefon bestellt und zum vereinbarten Termin abgeholt werden. Eine Rückgabe von Medien ist während des Lockdowns nicht möglich! Während der Schließzeit anfallende Säumnisgebühren werden nicht verrechnet.


Oster-Lockdown ab 01.04.2021 

Über Ostern wird es einen neuerlichen Lockdown geben! Das bedeutet, dass die Stadtbibliothek ein bisschen länger geschlossen bleibt, als bereits auf unseren Flyern und Aushängen zu den Feiertagen angekündigt! 

Bibliotheken müssen von Gründonnerstag, 1. April bis einschließlich 6. April 2021 geschlossen halten. Erster Öffnungstag nach dem Lockdown ist Donnerstag, 8. April 2021 (nach derzeitigem Stand). 

Derzeit lässt sich leider noch nicht beurteilen, ob Eintrittstests, die ab 7. April für den Handel gelten, auch in Bibliotheken zur Anwendung kommen. Wir halten Sie dazu auf dem Laufenden.


Die Stadtbibliothek hat ab 08.02.2021 wieder geöffnet!

Bis Samstag, 20. Februar 2021 bestand die Möglichkeit, entliehene Medien ohne Verrechnung von Verlängerungs- (bezieht sich auf Verlängerungen im Lockdown) und Säumnisgebühren zu retournieren!

Bitte beachten Sie die geänderten Schutzmaßnahmen:
  • Mindestabstand von zwei Metern (Ausnahme: Personen desselben Haushalts).
  • FFP2-Masken-Tragepflicht (FFP2 ab 14 Jahren, Mund-Nasen-Schutz ab 6 Jahren).
  • Zutritt in die Bibliothek für 3 Personen gleichzeitig gestattet (20 Quadratmeter pro Kundin/Kunde; auch Kinder sind zu zählen)

Gerne können Sie weiterhin unseren "Books To Go"-Service nutzen!

Wir sind wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten für Sie da!

Solange im Stadtsaal Corona-Testungen und Impfungen durchgeführt werden, nutzen Sie bitte den ausgeschilderten Eingang auf der Stadtparkseite in die Bibliothek!


Die Stadtbibliothek wird bis inklusive 07.02.2021 geschlossen bleiben!

Ausgeliehen Medien werden weiterhin von uns kostenlos verlängert! In der Schließzeit und darüber hinaus bis Samstag, 20. Februar 2021 fallen keine Säumnisgebühren an!

Bitte beachten Sie die geänderten Schutzmaßnahmen:
  • Der Mindestabstand beträgt künftig zwei Meter.
  • BesucherInnen der Bibliotheken werden FFP2-Masken tragen müssen.
  • Weitere Details werden bei Bibliotheksöffnung bekanntgegeben.

Der Service "Click & Collect" wird laut Website des Gesundheitsministeriums bei Bibliotheken analog zum Handel zugelassen.

Ab Montag, 25.01.2021, können wir Ihnen daher den neuen Service "Books To Go" anbieten. Das bedeutet, dass eingeschriebene BibliotheksbenutzerInnen Medien in der Stadtbibliothek bestellen und diese kontaktlos zu vereinbarter Zeit abholen können.


Die Stadtbibliothek wird bis inklusive 24.01.2021 geschlossen bleiben müssen!

Ausgeliehen Medien werden weiterhin von uns kostenlos verlängert! In der Schließzeit und darüber hinaus bis Samstag, 6. Februar 2021 fallen keine Säumnisgebühren an!


Ab 26. Dezember gibt es einen 3. Lockdown, an dem Bibliotheken wieder geschlossen werden müssen. Voraussichtlich bis 17. Januar 2021.

Dies wurde auf der Pressekonferenz der Bundesregierung am 18. Dezember angekündigt. Genauere Informationen in Kürze! 
Wahrscheinlich ist, dass die Bibliothek von 18. bis 24. Jänner 2021 nur für Benutzer mit negativem Antigen-Test offen steht, der nicht älter als eine Woche ist, aber Kinder davon ausgenommen sein werden.
Bis 17. Jänner sind Veranstaltungen noch untersagt.

Da nach jetzigem Informationsstand keine Möglichkeit der Rückgabe besteht, werden wir Ihre Medien mit Rückgabedatum 4.1. bis 23.1.2021 kostenlos verlängern bzw. keine Säumnisgebühren verrechnen! 


Ab Montag, 7. Dezember dürfen Bibliotheken wieder öffnen!

Wir sind wieder zu unseren regulären Öffnungszeiten für Sie da! Bitte beachten Sie, dass am Dienstag, 8. Dezember die Bibliothek aufgrund eines Feiertages (Mariä Empfängnis) geschlossen hat.

Ebenfalls schießen müssen wir am Samstag, 12. Dezember, um eine sichere Abfolge bei den COVID-19-MASSENTESTS im Stadtsaal zu gewährleisten!

Wir bitten weiterhin um Beachtung und Einhaltung der gängigen Hygienemaßnahmen und Regeln!
Unter anderem Mund-Nasen-Schutz tragen, Händedesinfektion, Einhaltung Mindestabstand von 1 bis 1,5 Meter, nur eine BesucherIn/ein Besucher pro 10m² (ab 10 Personen in der Bibliothek bitten wir Sie vor dem Bibliothekseingang zu warten)
Veranstaltungen sind untersagt!

Ab Dienstag, 17. November müssen Bibliotheken aufgrund der Verschärfungen der Corona-Schutzmaßnahmen geschlossen bleiben.

Vorerst letzter Öffnungstag ist Montag, 16. November von 9-12.30 Uhr und 14-18 Uhr (statt 16 Uhr!).

Geplante Dauer dieser Regelung: vorerst bis 6. Dezember. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Säumnisgebühren werden in diesem Zeitraum nicht verrechnet!

Von Montag, 7. Dezember bis Samstag, 12. Dezember (Achtung: Dienstag, 8. Dezember bleibt die Bibliothek geschlossen wegen Feiertag und Mittwoch, 9. Dezember ist regulärer Schließtag) hat man die Möglichkeit, die entliehenen Medien zu retournieren, ohne dass Säumnis- oder Verlängerungsgebühren, die während des 2. Lockdowns angefallen sind, verrechnet werden.

Erinnerungsmails werden erst wieder ab 7. Dezember ausgeschickt!


Ab Dienstag, 3. November dürfen Bibliotheken trotz 2. Lockdown weiterhin geöffnet bleiben!

Wir sind weiterhin zu unseren regulären Öffnungszeiten für Sie da!

Wir bitten weiterhin um Beachtung und Einhaltung der gängigen Hygienemaßnahmen und Regeln!
Unter anderem Mund-Nasen-Schutz tragen, Händedesinfektion, Einhaltung Mindestabstand von 1 bis 1,5 Meter, nur eine BesucherIn/ein Besucher pro 10m² (ab 10 Personen in der Bibliothek bitten wir Sie vor dem Bibliothekseingang zu warten)
 
Bitte halten Sie Ihren Bibliotheksbesuch so kurz wie möglich!
 
Alle Veranstaltungen sind untersagt!

Ab Sonntag, 25. 10. 2020 werden laut Aussagen der Regierung folgende Maßnahmen gelten:

  • Bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze gelten folgende Obergrenzen: indoor 6 TeilnehmerInnen, outdoor: 12 TeilnehmerInnen
  • Öffentliche Veranstaltungen ab 7 bzw. 13 TeilnehmerInnen können nur bei zugewiesenen Sitzplätzen stattfinden. Die Obergrenzen liegen bei 1.000 Menschen indoor und 1.500 Menschen outdoor.
  • Während der gesamten Veranstaltung ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Es darf keine Bewirtung stattfinden.
  • Die Veranstaltung ist den Gesundheitsbehörden zu melden. (Ab 250 TeilnehmerInnen nötig).
Ab Montag, 14.9.2020 ist das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes wieder verpflichtend in der Bibliothek! Bitte beachten Sie auch die gängigen Hygienemaßnahmen (Mindestabstand einhalten, Händedesinfektion etc.)!
 
Sie können uns wieder zu den regulären Öffnungszeiten besuchen!
MONTAG, DONNERSTAG:   9 – 12:30 und 14 - 16 Uhr
DIENSTAG, FREITAG:         9 - 12:30 und 14 – 18 Uhr
SAMSTAG                            10 - 12 Uhr
 
Wir bitten weiterhin um Beachtung und Einhaltung des Mindestabstandes und der gängigen Hygieneregeln.
Ab Freitag, 24. Juli empfehlen wir wieder, die Bibliothek mit Mund-Nasen-Schutz zu betreten!
Es gibt ab sofort auch keine Beschränkung der Personenzahl mehr, sofern Sie den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten können!
Auch Lese- und Arbeitsplätze dürfen unter Einhaltung des Mindestabstandes genutzt werden.
Alle zurückgegebene Medien werden von uns gereinigt und können danach gleich wieder augeliehen werden.
Seit 4. Juni werden wieder Erinnerungsmails ausgeschickt.
Es besteht weiterhin die Möglichkeit, uns ein Mail mit Ihren Medienwünschen zu schicken, die wir gern zusammenstellen und in Tragetaschen bereitstellen. Die Medien können in unserem Bibliothekskatalog recherchiert werden und während unserer Öffnungszeiten abgeholt werden.
Die Möglichkeit Noe-book kostenlos zu nutzen, bestand nur bis Ende Mai 2020. Ab sofort kann man sich wieder als eingschriebener Leser der Stadtbibliothek bei Noe-Book registrieren lassen mit der Einzahlung einer Jahresgebühr von 10 Euro.
Bis 30. Juni finden keine Bibliotheksveranstaltungen statt.
Wir freuen uns, Sie wieder in der Bibliothek begrüßen zu dürfen!
Ihr Bibliotheksteam