BLIND DATE mit einem Buch

Mit dem „Blind Date“ startete die Stadtbibliothek am 22. Februar 2021 eine Aktion für einsame Bücher, denen wir interessierte und fantasievolle Partner vermitteln wollten. Versprochen wurden Vielseitigkeit, gepflegte Ausstattung und ein starker Rücken zum Anlehnen für abwechslungsreiche Stunden zu zweit!
 
Ob es gefunkt hat, darauf sind wir sehr neugierig und freuen uns auf Ihre Rückmeldungen mittels der beigelegten Antwortkarte! Darüber werden wir auch noch berichten!
 
 
Die gut verpackten "anonymen" Bücher haben neugierig gemacht! Anhand einer kurzen inhaltlichen Beschreibung mittels Stichworten hat man vielleicht seine große Leseliebe entdeckt! Auf den Fotos v.l.n.r.: Barbara Bossanyi und Bürgermeister Erich Stubenvoll
(c) Josef Schimmer